Veröffentlicht in Bücher

Insta Love – Rezension

Hallo meine Lieben🥰

Letzte Woche habe ich „Insta Love – nur perfekt ist gut genug“ beendet und heute meine Rezension für euch😇

Insta Love – nur perfekt ist gut genug von Tine Nell
Genre: Fiktion
Seitenzahl: 316
Erstveröffentlichung: 2. März 2020

»Ich dachte, es macht mich glücklich – der Fame, die Fans, das Geld – bis ich erkannte, dass ich mein reales Leben gegen eine digitale Scheinwelt eingetauscht hatte.«

Nach der Trennung von ihrem Freund Dan Hawkins, einem gefeierten Instagram-Star, will sich das Model Jules ein neues, eigenständiges Leben aufbauen. In dieser turbulenten Zeit lernt sie den attraktiven Paul kennen, der sie mit seiner ruhigen und ehrlichen Art gleich in den Bann zieht. Doch ihr Ex und die Schatten der digitalen Welt holen sie immer wieder ein und schon bald weiß Jules nicht mehr, wem sie noch vertrauen kann …

Ich fand das Buch sehr schon geschrieben☺️ Es ließ sich flüssig lesen und ich hatte es schnell durch🙃 Mir hat die Darstellung der Social Media und Modelwelt sehr gut gefallen und fand, dass Jules ein toller Charakter ist🥰 Sie verfolgt das Ziel glücklich zu sein und das bewundere ich🌸 Besonders gut fand ich den Kontrast zwischen Anfang und Ende und daher auch die gesamte Entwicklung des Buches😇

Kann aber verstehen, dass viele von euch Pauls Reaktion übertrieben fanden🙈