Ver├Âffentlicht in DIY┬┤s

Last Minute Adventskalender­čÄä

Hallo zusammen,

ich habe mich gef├╝hlte Ewigkeiten nicht mehr gemeldet, aber ich hatte auch viel zu in den letzten Wochen. Ja, schlechte Ausrede das wei├č ich selbst…

In der Zeit die ich dann aber doch zur Verf├╝gung hatte habe ich meinem Freund einen ganz einfachen Adventskalender gebastelt und wollte euch an diesem kleinen Projekt teilhaben lassen.

Also zu allererst ben├Âtigt ihr 24 Klopapierrollen. Ganz so Last Minute ist das nat├╝rlich nicht, aber man kann auch K├╝chenrollen halbieren oder ihr schaut im Internet, da gibt es auch 24er Packungen dieser Rollen.
Hier mal der Amazon Link ­čÖé
Ich hatte die Rollen vor ein paar Jahren mal auch f├╝r einen Adventskalender f├╝r meine Schwester gesammelt, hatte aber nie die Zeit gefunden diesen auch fertigzumachen.
Jedenfalls habe ich mir dann ├╝berlegt wie ich die Rollen anordne und mich f├╝r einen Tannenbaum entschieden.

Die Rollen habe ich dann auf einer Styropor Platte passend angeordnet und den Umriss abgemalt. Ihr k├Ânnt nat├╝rlich auch ein Holzbrett oder ├Ąhnliches nehmen, nur bei mir musste die Platte weg, also habe ich die genommen ­čÖé

Den aufgemalten Weihnachtsbaum habe ich dann mit einem Cuttermesser ausgeschnitten. Wenn ihr ein Holzbrett nehmt, k├Ânnt ihr das sicher auch rechteckig auss├Ągen, das sieht sicher auch ganz gut aus, vor allem wenn ihr den ├╝berstehenden Rand dann noch dekoriert.

Ich habe den Tannenbaum dann mit gr├╝ner Acrylfarbe bemalt und ├╝ber Nacht trocknen lassen. H├Ątte ich ein anderes Material verwendet h├Ątte ich den Weihnachtsbaum vermutlich in Geschenkpapier eingepackt.

Die Papprollen habe ich in der Zwischenzeit mit Geschenkpapier eingepackt. 20 in gr├╝nem Papier und 4 in braunem Packpapier (Backpapier tut es sicher auch) f├╝r den Baumstamm.

Aus Pappe habe ich dann passend gro├če Kreise ausgeschnitten. (20 gr├╝ne und 4 braune) Diese habe ich dann mit einem goldenen Stift beschriftet.

Die fertigen Papprollen habe ich dann auf die getrocknete Unterlage geklebt. Verwendet am besten Hei├čkleber, das funktioniert dann wirklich sehr gut! Bei mir hat Sekundenkleber und Bastelkleber aber auch funktioniert. Habe das Ganze dann einfach mit B├╝chern etwas beschwert.

Im Anschluss daran habe ich die Rollen mit S├╝├čigkeiten gef├╝llt. Es passt echt recht viel in eine Rolle, sogar ein Knoppers Knusperriegel ­čśë Die „Deckel“ am besten auch mit Hei├čkleber ankleben, dann h├Ąlt das Ganze auf jeden Fall bombenfest. Solange man die Rollen aber nicht auf den Kopf stellt, h├Ąlt auch eine Kombination aus Bastelkleber und Teasafilm.

Ich hoffe ich konnte euch zumindest etwas inspirieren selbst einen Adventskalender zu basteln. Macht in jedem Fall sehr viel Spa├č und derjenige der den Kalender kriegt, freut sich auch sehr!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  ├ändern )

Verbinde mit %s