Veröffentlicht in Bettgeflüster

Prokrastination

Hallo alle miteinander! Wer auch immer mit „alle“ gemeint ist. Wie unschwer zu erraten ist, schreibe ich in diesem Moment diesen Blogeintrag. Sinnvoller wäre es in meiner jetzigen Situation jedoch, für eine wichtige Prüfung zu lernen, die in etwas mehr als 2 Wochen ist. Aber leider prokrastiniere ich viel zu gerne. Genau in dieser Prüfungsphase einen Blog zu starten, ist offensichtlich nicht gerade hilfreich dabei, dieser Prokrastination aus dem Weg zu gehen. Aber wer kennt es denn nicht!? Man findet tausend Dinge die lieber gemacht werden, als die unschöne Aufgabe die eigentlich vor einem liegt. Aufräumen, putzen, den Kleiderschrank ausmisten…alles Dinge die mit einem Mal Spaß machen. Hat auch etwas Gutes, so werden diese Aufgaben wenigstens erledigt. Vielleicht sollte ich einfach eine Sache finden, die ich noch weniger gerne mache, als zu lernen. Allerdings ist das das Einzige, das ich aktuell wirklich machen MUSS. Bedeutet also dass mir gar nichts anderes übrig bleibt als zu lernen. Aber ein kleines Lob an mich selbst. Ein paar Stunden habe ich gestern und heute trotz allem schon ein Wenig in meine Bücher geschaut. Drückt mir die Daumen, dass ich morgen die Motivation finde ein bisschen mehr zu machen. Eine wunderschöne gute Nacht😴